Menu

Profilnummer 66319

Contact Center Service Provider Tschechien

19/10/2012 Datum hinzugefügt

Standort

Europe

Allgemeine Information

Branche

Dienstleistung

Art des Unternehmens

Dienstleistungen

Rechtsperson

GmbH

Art der Transaktion

Assets / liabilities

Lebensphase Unternehmen

Etabliert ab 5 Jahre

Mitarbeiter in FTE

> 50

Art des Käufers

  • MBI-Kandidat
  • Strategische Akquisition


Finanzinformation

Umsatz letztes Geschäftsjahr

2.500.000 - 5.000.000

Preisvorstellung

1.000.000 - 2.500.000

Ergebnis vor Steuern

Vertraulich


Andere

Kaufgegenstand

Beim Unternehmen handelt es sich um ein Dienstleistungsunternehmen, gegründet 2002, in der Tschechischen Republik. Das Unternehmen erwirtschafte an zwei Standorten im 2011 einen Umsatz von rund € 2.2 Mio. 2012 wird ein massives Umsatzwachstum von +50% realisiert. Das Unternehmen ist selbstfinanziert und weist in den letzten Jahren ein respektable Performance aus. Im Rahmen einer Nachfolgelösung ist der Verkauf von 100% der Gesellschaftsanteile vorgesehen. Der heutige Eigentümer ist selbst nicht operativ im Unternehmen tätig. Die Weiterführung durch das heutige Management kann langfristig sichergestellt werden.

Gebäude / Liegenschaften

Das Unternehmen ist an beiden Standorten eingemietet. Es müssen keine Immobilien übernommen werden.

Entwicklungsmöglichkeiten

Das Unternehmen ist sehr gut im Tschechischen Markt verankert und hat im lokalen Markt noch weitere Wachstumsmöglichkeiten. Es können 10 Sprachen abgedeckt werden und somit eignet sich der Standort ausgezeichnet, um einerseits Märkte in Zentral-Europa aber vor allem auch die aufstrebenden Ostmärkte zu bearbeiten. Neben den klassischen Contact Center Dienstleistungen können auch Back-Office Aufgaben erledigt werden.

Käuferprofil

Aufgrund der besonderen Ausgangslage sind verschiedene Business-Szenarien denkbar:

Käufer betreibt ein Contact Center in Zentral-Europa

In dieser Situation lassen sich interessante Nearshore-Konzepte, welche den Preisdruck aus den hochentwickelten Ländern abfedern lässt. Mit dem Kernstück des Umsatzes im lokalen Markt ist die Organisation trotzdem genügend stabil, dass keine Sachzwänge gegenüber der Muttergesellschaft entstehen.

Käufer möchte den Osteuropäischen Markt bearbeiten

Aus der Tschechischen Republik heraus lassen sich einige zusätzlichen Märkte, wie die Slowakei, Polen, Ungarn, Slowenien, Weissrussland, Moldavien, Littauen, Estland, Lettland und die Ukraine bearbeiten.

Käufer mit Telco Kunden möchte auch in anderen Märkte den Service liefern können.

Eine wichtige Kundenbasis sind die Hauptkunden in der Telco-Industrie, welche europäisch oder sogar weltweit eine wesentliche Rolle spielen.

Käufer möchte sein Unternehmens-Portfolio internationalisieren und von der dynamischen Entwicklung im Osten profitieren

Die Tschechische Republik bietet sich diesbezüglich an, da es sich um ein demokratisches gut entwickeltes Land handelt, welches für zentraleuropäische Verhältnisse gut verständlich ist.

Generell sollte der Käufer gewillt sein, die gute, vorhandene Basis weiterzuentwickeln und die Stärken des Marktes und des vorhandenen Managements für den Erfolg der Unternehmung zu nutzen.