Menu

Profilnummer 66368

Patent medizinisches Rehabilitationsgerät für Kniegelenke

24/10/2013 Datum hinzugefügt

Standort

Hessen

Allgemeine Information

Branche

Industrie

Art des Unternehmens

Machinenbau

Rechtsperson

Keiner

Art der Transaktion

Bestimmt werden

Lebensphase Unternehmen

Etabliert ab 5 Jahre

Mitarbeiter in FTE

< 5

Art des Käufers

  • MBI-Kandidat
  • Strategische Akquisition


Finanzinformation

Umsatz letztes Geschäftsjahr

Vertraulich

Preisvorstellung

100.000 - 250.000

Ergebnis vor Steuern

Vertraulich


Andere

Wir verkaufen aus Alters- und Gesundheitsgründen ein deutsches Patent über ein neuartiges Rehabilitationsgerät zur langsamen Durchdehnung von operierten Kniegelenken.

Nach Knieoperationen und Knieverletzungen können Kniegelenke manchmal nicht

voll durchgestreckt werden und der Patient muss langwierige Übungen und

Rehabilitationsmaßnahmen erdulden. Das Rehabilitationsgerät verbessert durch variablen Abstand von zu tretenden Pedalen zur Patientensitzposition die Knickfähigkeit des Knies und sorgt somit für die Wiederherstellung der Bewegungsfähigkeit von Menschen. Das Gerät soll die verklebte Kniescheibe langsam lösen und beim Muskelaufbau helfen. Der Zweck dieses Gerätes ist es, Menschen nach Unfällen oder Operationen vor einem Leben mit Bewegungseinschränkungen zu bewahren und die Lebensqualität der Betroffenen zu verbessern. Aufgrund der Tatsache, dass immer mehr Knieoperationen durchgeführt werden (müssen), ist der Bedarf an Rehabilitationsgeräten für die behandelnden Praxen sehr groß. So besteht der potentielle Kundenkreis aus allen Physiotherapiepraxen und orthopädischen Abteilungen von Kliniken.

Ein tragfähiger Businessplan existiert.