Menu

Profilnummer 66622

Granitabbau

17/01/2013 Datum hinzugefügt

Standort

Spanien

Allgemeine Information

Branche

Industrie

Art des Unternehmens

Andere

Rechtsperson

GmbH

Art der Transaktion

Assets / liabilities

Lebensphase Unternehmen

Etabliert ab 5 Jahre

Mitarbeiter in FTE

< 5

Art des Käufers

  • MBI-Kandidat
  • Strategische Akquisition


Finanzinformation

Umsatz letztes Geschäftsjahr

500.000 - 1.000.000

Preisvorstellung

1.000.000 - 2.500.000

Ergebnis vor Steuern

Vertraulich


Andere

Der Abbau ist ca. 160 m breit und liegt parallel zur Durchgangsstrasse. Dazwischen

liegen ca. 40 m. Es liegt in der Nähe eines Dorfes in einem Gewerbegebiet. Alle

notwendigen Genehmigungen auch für Sprengung sind vorhanden. Das entsprechende Register

ist aktuell. Das Abbaugebiet hat eine Grösse von ca. 6 ha und der Granit liegt an der

Oberfläche.

An der Einfahrt zum Gelände befindet sich die Sägehalle. Hier ist ein Säge mit 2200 mm

Durchmesser installiert, ebenso drei Bassins für die Lagerung von Kühlwasser für die

Säge. In einem abgeschlossenen Raum befinden sich die Pumpen für den Transport des

Wassers zur Säge.

Daneben gibt es einen Schuppen für die Lagerung der Abbaugerätschaften. Daran schliesst

sich eine Schmiede für das Schleifen der Sägeblätter an. In einer weiteren Halle

befinden sich noch zwei Sägen mit einem Schneidebereich zwischen 800 mm t/m 1200 mm zur

Weiterverarbeitung der grossen Scheiben und ein Werkstattbereich mit Schweissgeräten und

allen notwendigen Geräten für die Reparatur und Instandhaltung der Abbau- und

Verarbeitungsmaschinen.

Auf dem Gelände befindet sich auch ein Lagerraum für zwie Diesltank von je 2000 l und

ein Ersatzteillager.

Des Weiteren schliesst sich eine Halle mit Flammenwerfer und zwei Kranbrücken á 500 kg an. Am einen Ende der Halle ist ein Maschine zur Herstellung von Pflaster mit entspechender Plattform am anderen Ende nochmal eine Schmiede.

Eine weitere Halle ist für die Lager von Öl und Sprengstoff für die Grube. Darin steht auch ein Kompressor für die Versorgung der Grube mit Druckluft.

Die Grube verfügt über einen 30 t und einen 5 t Krahn mit allem Zubehör wie Schaufeln, Greifer. Beide sind strombetrieben. Es gibt auch zwei entsprechende Stapler von 2,5 t und 7 t. Es gibt Geräte für die grobe Bearbeitung des gewonnenen Steins, die auf Druckluft arbeiten. Zur Gewinnung des Steins stehen eine Diamantdrahtsäge und ein Bleicher.

Die Grube liegt günstig zu zwei Flughäfen (Sevilla und Talavera) und einem Hafen (Sevilla).

VB: 2,2 mio €