Menu

Profilnummer 66705

Ertragsstarker Maschinenhandel/Gebrauchtmasch.Handel

26/03/2011 Datum hinzugefügt

Standort

Europe

Allgemeine Information

Branche

Industrie

Art des Unternehmens

Machinenbau

Rechtsperson

AG & CO KG.

Art der Transaktion

Anteile

Lebensphase Unternehmen

Etabliert ab 5 Jahre

Mitarbeiter in FTE

10 - 25

Art des Käufers

  • MBI-Kandidat
  • Strategische Akquisition


Finanzinformation

Umsatz letztes Geschäftsjahr

> 5.000.000

Preisvorstellung

1.000.000 - 2.500.000

Ergebnis vor Steuern

500.000 - 1.000.000


Andere

A t t r a k t i v e r und e r t r a g s s t a r k e r H a n d e l mit Werkzeugmaschinen einschl. G e b r a u c h t m a s c h i n e n u. Retrofit.

Im Mandantenauftrag haben wir zu v e r k a u f e n :

D a s U n t e r n e h m e n :

Das Unternehmen existiert schon seit ?ber 40 Jahren.

Das Leistungsspektrum des Unternehmens liegt

a) im H a n d e l diverser Maschinen der Metall- u. Blechverarbeitung, Werkzeugmaschinen und der Kunststofftechnik

b) Repr?sentation und Verkauf f?r namhafte deutschsprachige Firmen mit Gebietsschutz in diversen Regionen im Ausland dh. insbesondere in Osteuropa, einschl. GUS, T?rkei und Fernost.

c) Handel mit G e b r a u c h t m a s c h i n e n . Die Gebrauchtmaschinen werden in der Regel auf Kommissionsbasis verkauft.

d) Retrofit von bestimmten metallverarbeitenden Maschinen

Das Unternehmen hat gute Kontakt zu fast allen gro?en und bekannten Werkzeugmaschinenhersteller dh. Triumph, Traub, Mahle, Battenfeld, G?hring, Reishauer.

Das Unternehmen unterh?lt verschiedene Repr?sentanten, Handelsvertreter in diversen L?ndern.

K u n d e n des Unternehmens kommen aus der BRD, ?sterreich, Schweiz, Benelux, Polen, CSSR, GUS, T?rkei, Indien u. China.

Das Unternehmen verf?gt ?ber eine herausragende, ann?hernd (fast) konkurrenzlose Marktstellung.

Die Kundenstruktur des Fachhandels ist b r e i t angelegt und umfasst Kunden aus dem In- u. Ausland.

R e g i o n & R e c h t s f o r m:

Region: BRD einschl. deutschsprachiges Ausland. Da es sich um ein Handelsunternehmen handelt, w?re das Unternehmen teilweise auch verlagerbar.

Anmerkung: Wir bitten um Verst?ndnis, dass das Unternehmen mit wenigen Angaben lokalisierbar ist. N?here Angaben erhalten Sie, sobald Sie uns eine Provisionsvereinbarung u Verschwiegenheitsverpflichtung unterzeichnet haben.

R e c h t s f o r m : kleine (nicht b?rsennotierte) AG.

B e t r i e b s w i r t s c h a f t l i c h e K e n n z i f f e r n:

Betriebswirtschaftliche Grunddaten: Umsatzentwicklung Betriebsergebnis (ca-Werte!)

Das Unternehmen erzielt einen Umsatz von 6 ? 12 Mio Euro bei best?ndig guter und nunmehr wieder ansteigender Rendite.

Infolge der Finanzkrise hat auch dieses Unternehmen Terrain verloren. Die aktuelle Auftrags- u. Besch?ftigungslage ist nunmehr wieder s e h r g u t. Die Nachfrage insbesondere nach Gebrauchtmaschinen entwickelt sich b o o m a r t i g. Die aktuelle Ertragslage nach Abzug eines GF-Gehaltes liegt bei ? b e r 700 T?.

Der Verk?ufer geht davon aus, dass innerhalb der n?chsten Jahre best?ndig steigenden Ums?tze und Ertr?gen gerechnet werden kann. In der Tendenz rechnet man mit einem best?ndigen Anstieg von mindestens 5 - 8 % p.a.

Es werden ca. weniger als 30 MA besch?ftigt, darunter auch mehrere Dipl.-Ing. Der Verkauf insbesondere im Ausland erfolgt ?ber selbst?ndige Handelsvertreter.

S t ? r k e n - / S c h w ? c h e n p r o f i l

S t ? r k e n des Maschinenh?ndlers:

1. Fundiertes Know-how mit au?ergew?hnlich starker Marktstellung

2. Gute Absatzkan?le und Absatzmittler/ Handelsvertreter

3. Qualifiziertes Handelsunternehmen

4. Kompetente Mitarbeiter mit entsprechender Beratungs- u. Fachkompetenz

5. Best?ndig ansprechendes Angebot an Gebrauchtmaschinen

6. Volle Probleml?sung f?r den Kunden

7. Absolute Termin- u. Qualit?tstreue

8. gute Ertragslage!

9 Breit gestreuter und. Internationaler Kundenkreis

10. hohe Produktivit?t dh. mit wenigen Mitarbeitern wird eine hohes Umsatzvolumen generiert.

S c h w ? c h e n des Maschinenh?ndlers:

1. Rationalisierungsreserven im Unternehmen

2. kein aggressives Marketing

3. Zusatzangebote z.B. Finanzierungsvermittlung, Leasingvertr?ge werden nicht ausreichend vermarktet

4. Marktpotential wird nicht ausgesch?pft

5. Internationalit?t belastet, weitere Auslandsm?rkte k?nnten mit entsprechendem Kapitaleinsatz erschlossen werden.

6. Retrofit nur bei bestimmten Gebrauchtmaschinen.

M i t a r b e i t e r , Kundenstruktur/ Akquise:

Die Akquise erfolgt direkt ?ber die Gesch?ftsleitung oder insbesondere in Osteuropa und Fernost ?ber provisionsabh?ngige Handelsvertreter.

Im Unternehmen sind qualifizierte (technische) und langj?hrige Fachkr?fte darunter auch mehrere Dipl.-Ing. vorhanden.

Eine zweite F?hrungsebene ist im Unternehmen vorhanden; mehrere MA k?nnten die techn. Betriebsf?hrung ?bernehmen (ggf. auch mit finanzieller Beteiligung). An einer Firmenbeteiligung w?ren mehrere Handelsvertreter interessiert.

K u n d e n s t r u k t u r :

Das Unternehmen hat renommierte Kunden aus folgenden Branchen:

a) Automotive

b) Maschinenbau & Metallverarbeitung

Ein Gro?teil der Kunden sind Dauerkunden, sowohl beim Verkauf als auch Kauf von Gebrauchtmaschinen.

Eine Abh?ngigkeit von Kunden, Branchen, Regionen besteht nicht.

B e t r i e b s - & Gesch?ftsausstattung:

Die Gesch?ftsausstattung ist zweckentsprechend.

Der Verkehrswert des Warenlagers umfasst einen Wert von rd. 1 ? 2 Mio ?, wobei die Gebrauchtmaschinen, wie bereits erw?hnt, auf Kommissionsbasis verkauft werden.

Eigenkapital, Verbindlichkeiten, Lasten, Au?enst?nde:

Der E i g e n k a p i t a l a n t e i l des Unternehmens liegt bei ?ber 70 %. Das Unternehmen finanziert sich fast ausschlie?lich ?ber Eigenmittel. Das Unternehmen hat keine nennenswerten Bankverbindlichkeiten, was die best?ndig gute Ertragslage unter Beweis stellt.

Die Au?enst?nde liegen im branchen?blichen Rahmen von etwas weniger als einem Monatsumsatz und werden vom K?ufer ?bernommen.

I m m o b i l i e:

Die Immobilie steht im Privateigentum des Gesellschafters und kann zu markt?blichen Konditionen langfristig angemietet oder ?bernommen werden.

Die Immobilie liegt verkehrsm??ig gut in einer gr??eren Stadt.

Der i d e a l e K?ufer:

Der ideale K?ufer hat fundierte Kenntnisse im Bereich Handel, Verkauf und Marketing und sollte ein Eigenkapital oder bank?bliche Sicherheiten von ? je nach Finanzierungsmodell ? m i n d e s t e n s 500 T? vorweisen k?nnen. Weiter sollten Managementf?higkeiten, Verhandlungsgeschick, kauf. Kenntnisse u. verhandlungssichere Fremdsprachenkenntnisse sowie Reisebereitschaft vorhanden sein.

V e r k a u f s g r u n d :

Rein altershalber. Die Verk?ufer w?rden seinem Nachfolger noch einige Zeit ? ggf. auch mit einer Minderheitsbeteiligung zur Verf?gung - stehen.

Beteiligungsangebote & ?bergabe - Einarbeitung:

?bergabe von 100 %; wenn es gew?nscht wird, st?nde der Verk?ufer beratend noch einige Zeit zur Verf?gung.

Die Immobilie kann k?uflich erworben oder langfristig angepachtet werden.

V e r k a u f s p r e i s v o r s t e l l u n g e n des Verk?ufers (VHB):

Der Verkaufspreis f?r das Unternehmen orientiert sich an den ?blichen Kriterien und liegt derzeitig bei rd. 2,6 Mio ?. Zu bemerken ist, dass in der Unternehmen betr?chtliche Substanzwerte im Anlage- u. Umlaufverm?gen (ausstehende Forderungen) enthalten sind.

Kennwort: Geno

*.* F?r die Vermittlung beanspruchen wir eine branchen?bliche Vermittlungsprovision