Menu

Profilnummer 66730

Blechverarbeiter sucht Lohnaufträge

16/11/2012 Datum hinzugefügt

Standort

Europe

Allgemeine Information

Branche

Industrie

Art des Unternehmens

Metallindustrie

Rechtsperson

Aktiengesellschaft

Art der Transaktion

Anteile

Lebensphase Unternehmen

Etabliert ab 5 Jahre

Mitarbeiter in FTE

10 - 25

Art des Käufers

  • MBI-Kandidat
  • Strategische Akquisition


Finanzinformation

Umsatz letztes Geschäftsjahr

> 5.000.000

Preisvorstellung

V.H.B.

Ergebnis vor Steuern

250.000 - 500.000


Andere

Hightech B l e c h v e r a r b e i t e r sucht A u f t r ä g e

Der Blechverarbeiter deckt die gesamte Palette der anspruchsvollen Blechverarbeitung ab dh einschl. lasern, stanzen, schweißen, fügen, diverse Alternativen zur Metallveredelung einschl. eloxieren, pulverbeschichten.

Verarbeitet werden: vorwiegend Flachbleche aus Schwarzstahlblech, verzinktem Blech, Aluminium, Messing und Kupfer. Andere Materialien und Profile sind grundsätzlich möglich.

Das Unternehmen gilt als f ü h r e n d und z u k u n f t s w e i s e n d in der Branche.

R e g i o n : S c h w e i z.

M a s c h i n e n p a r k :

Der Maschinenpark ist auf höchstem Niveau. Zum Maschinenparkt gehören vollautomatische Maschinen der Blechbe- u. verarbeitung, CNC-Stanzanlagen, Laserschneidtechnologie, diverse Biegemaschinen, Schweißmaschinen usw. Die Maschinen ist neuwertig und in gutem Zustand. Der Verkehrswert der Maschinen dürfte bei weit ü b e r 2 Mio € liegen (eigene unverbindliche Schätzung).

Ein modernes PPS und andere Techniken eröffnen eine klare Preisstruktur, QS-konforme Abläufe und einen schnellen Zugriff auf bereits vorhandene Teilegruppen

M i t a r b e i t e r: Es steht ein kompetentes Team von langjährigen Mitarbeitern zur Verfügung.

G l o b a l e betriebswirtschaftliche Angaben:

Das Unternehmen erzielt einen Umsatz von ü b e r 6 Mio € und ist im Augenblick nicht ausgelastet. Von daher ist die Fixkostenbelastung groß. Es werden aktuell Verluste von rd. 300 T€€ geschrieben.

Das Unternehmen hofft alsbald wieder ein positives Ergebnis von rd. 350 T€ erzielen zu können.

G e s u c h t werden Lohnaufträge im Bereich der Blechverarbeitung g e g e n

a) Zahlung einer erfolgsabhängigen Vermittlungsprovision oder

b) Aktive oder passive Beteiligung am Unternehmen.

Das Auftragsvolumen sollte größer als 0,5 Mio € bis 2 Mio € liegen.